Zuschnitte und Konturenschnitte EPS-Zuschnitte und EPS-Konturenschnitte werden aus vorgefertigten Blöcken produziert. Die Fertigung erfolgt in folgenden Produktions- schritten: Konturenschnitte Programmierung der Schnittspur Maschinendateneingabe a) thermischer Konturenschnitt:     Es erfolgt die automatische Drahtein-     stellung für den eigentlichen Konturen-     schnitt mit Mehrfachnutzen und die     Drahteinstellung für den Längenschnitt     der Kontur. .     Für den Schnitt der vorprogrammierten     Konturen fährt die Schneidharfe mit     erhitzten Drähten durch den auf dem     Maschinentisch stehenden Block. .     Für den folgenden Konturenlängsschnitt     wird der Block per Maschinentransport-     band durch die nächste Schneidharfe     geschoben. . b) Fräsdrahtschnitt:     Ein umlaufender Endlosfräsdraht     schneidet die programmierte Kontur     auf dem feststehenden Maschinentisch. .     Entweder bereits vor oder aber nach     diesem Konturenschnitt erfolgt der     Längenschnitt für die Konturenteile. . Anschließend werden die fertigen Konturen- teile von dem verbliebenden Abbrand getrennt und für den Versand verpackt.  
Zuschnitte Maschinendateneingabe mit dem gewünschten Zuschnitt-Formaten für den Horizontal-, Vertikal- und Querschnitt der Schneidharfen Der für die gewünschte Zuschnittmenge vorgeteilte EPS-Block wird für den thermischen Schnitt über das Maschinen- transportband durch die drei Schneid- harfen gefahren. Anschließend werden die fertigen Zuschnitte von dem verbliebenen Abbrand getrennt und für den Versand verpackt. Vorteile Bei diesen Herstellungsverfahren sind keine Werkzeuge erforderlich. Somit fallen keine Werkzeugkosten für Sie an. Anwendungsbereiche Verpackungsteile Dekorationsartikel Bauanwendungen  
Verpackungswerk HUCKSCHLAG GmbH & Co. KG
59174 Kamen, Hemsack 12 59156 Kamen, Postfach 1309
Tel.: 02307 / 7008 - 0 Fax: 02307 / 7008 - 43 info@huckschlag.de Wegbeschreibung
Zuschnitte und Konturenschnitte EPS-Zuschnitte und EPS-Konturenschnitte werden aus vorgefertigten Blöcken produziert. Die Fertigung erfolgt in folgenden Produktions- schritten: Konturenschnitte Programmierung der Schnittspur Maschinendateneingabe a) thermischer Konturenschnitt:     Es erfolgt die automatische Drahtein-     stellung für den eigentlichen Konturen-     schnitt mit Mehrfachnutzen und die     Drahteinstellung für den Längenschnitt     der Kontur. .     Für den Schnitt der vorprogrammierten     Konturen fährt die Schneidharfe mit     erhitzten Drähten durch den auf dem     Maschinentisch stehenden Block. .     Für den folgenden Konturenlängsschnitt     wird der Block per Maschinentransport-     band durch die nächste Schneidharfe     geschoben. . b) Fräsdrahtschnitt:     Ein umlaufender Endlosfräsdraht     schneidet die programmierte Kontur     auf dem feststehenden Maschinentisch. .     Entweder bereits vor oder aber nach     diesem Konturenschnitt erfolgt der     Längenschnitt für die Konturenteile. . Anschließend werden die fertigen Konturen- teile von dem verbliebenden Abbrand getrennt und für den Versand verpackt.  
Zuschnitte Maschinendateneingabe mit dem gewünschten Zuschnitt-Formaten für den Horizontal-, Vertikal- und Querschnitt der Schneidharfen Der für die gewünschte Zuschnittmenge vorgeteilte EPS-Block wird für den thermischen Schnitt über das Maschinen- transportband durch die drei Schneid- harfen gefahren. Anschließend werden die fertigen Zuschnitte von dem verbliebenen Abbrand getrennt und für den Versand verpackt. Vorteile Bei diesen Herstellungsverfahren sind keine Werkzeuge erforderlich. Somit fallen keine Werkzeugkosten für Sie an. Anwendungsbereiche Verpackungsteile Dekorationsartikel Bauanwendungen  
Verpackungswerk HUCKSCHLAG GmbH & Co. KG
     Tel:  02307 / 7008 -0      Fax: 02307 / 7008 -43      info@huckschlag.de      Wegbeschreibung
59174 Kamen, Hemsack 12 59156 Kamen, Postfach 1309
Tel:  02307 / 7008 -0 Fax: 02307 / 7008 -43 info@huckschlag.de
Verpackungswerk HUCKSCHLAG GmbH & Co. KG
59174 Kamen, Hemsack 12 59156 Kamen, Postfach 1309
Zuschnitte und Konturenschnitte EPS-Zuschnitte und EPS-Konturenschnitte werden aus vorgefertigten Blöcken produziert. Die Fertigung erfolgt in folgenden Produktions- schritten: Konturenschnitte Programmierung der Schnittspur Maschinendateneingabe a) thermischer Konturenschnitt:     Es erfolgt die automatische Drahtein-     stellung für den eigentlichen Konturen-     schnitt mit Mehrfachnutzen und die     Drahteinstellung für den Längenschnitt     der Kontur. .     Für den Schnitt der vorprogrammierten     Konturen fährt die Schneidharfe mit     erhitzten Drähten durch den auf dem     Maschinentisch stehenden Block. .     Für den folgenden Konturenlängsschnitt     wird der Block per Maschinentransport-     band durch die nächste Schneidharfe     geschoben. . b) Fräsdrahtschnitt:     Ein umlaufender Endlosfräsdraht     schneidet die programmierte Kontur     auf dem feststehenden Maschinentisch. .     Entweder bereits vor oder aber nach     diesem Konturenschnitt erfolgt der     Längenschnitt für die Konturenteile. . Anschließend werden die fertigen Konturen- teile von dem verbliebenden Abbrand getrennt und für den Versand verpackt.  
Zuschnitte Maschinendateneingabe mit dem gewünschten Zuschnitt-Formaten für den Horizontal-, Vertikal- und Querschnitt der Schneidharfen Der für die gewünschte Zuschnittmenge vorgeteilte EPS-Block wird für den thermischen Schnitt über das Maschinen- transportband durch die drei Schneid- harfen gefahren. Anschließend werden die fertigen Zuschnitte von dem verbliebenen Abbrand getrennt und für den Versand verpackt. Vorteile Bei diesen Herstellungsverfahren sind keine Werkzeuge erforderlich. Somit fallen keine Werkzeugkosten für Sie an. Anwendungsbereiche Verpackungsteile Dekorationsartikel Bauanwendungen  
Imagefilm
Formteile
Zuschnitte/Konturenschnitte